Freitag, 11. Dezember 2015

Workshops von Mitgliedern für Mitglieder

Im November fanden die diesjährigen Workshops von Mitgliedern für Mitglieder statt. Es gab Workshops zu drei Themen. Angeboten wurde eine Schablonentechnik "Flip-Flops",



 "Ohmmmm-Quilten"


 und eine freie Schneidetechnik.



Im Flip-Flop Workshop wurden zuerst die einzelnen Teile mit Hilfe einer Schablone ausgeschnitten.



Danach ging es daran, die Teile anzuordnen. An Designwänden konnten wir uns einen guten Überblick verschaffen.


Nachdem die Quadrate mit runden Kanten angeordnet waren wurden sie - ohne zu stecken - zusammengnäht. Die Rundungen zu nähen ist einfacher als es aussieht. 
Es folgen einige (noch nicht ganz fertige) Ergebnisse.







Beim Ohmmmm-Quilten ließen insgesammt 16 Frauen die Nadeln tanzen. 



Zuerst wurden Gestaltungsmöglichkeiten auf Papier geübt. Anschließend wurde an der Maschine ausprobiert. 



Geübt wurde auf vorbereiteten Sandwichquadraten. Schon mit Gerad- und Zickzackstich lassen sich verschiedenste Muster gestalten. Noch mehr möglichkeiten bietet das freie Maschinenquiten. 


In verschiedenen Bereichen des Quadrates wurden verschiedene Muster geübt.


Aber es wurden auch andere Formen gewählt.



Bei der freien Schneidetechnik ging es darum einen großen Stoff durch eingesetzte Linien zu gestalten.


An den Designwänden wurde zuerst gestaltet, bevor der Stoff zerschnitten wurde.


Anschließend wurden die Streifen in die Stoffe eingesetzt.

Während die meisten Mitglieder an den Workshops teilnahmen, haben einige fleißig Hände Herzkissen für Brustprazientinnen gestopft.